Festigung der Buchstabenverbindung St/st und Sp/sp mittels einer Lesespurgeschichte 4

 

Mittels einer „Lesespurgeschichte“ wenden die SuS das Syntheseprinzip an, erlesen Wörter sowie kurze Sätze und Textabschnitte mit den Buchstabenverbindungen „St/st“ und „Sp/sp“ sinnerfassend und unterscheiden so die Lautverbindungen sicher voneinander.                                                  
(Nds Kultusministerium (2017): Kerncurriculum für die Grundschule Deutsch, S. 29 f.)

Bei der Bearbeitung sind keine digitalen Werkzeuge/Geräte erforderlich.

Das Material eignet sich zur selbstständigen Bearbeitung ohne Lehrkraft nach erster Erklärung und Vorlesen der Aufgaben, des Einstiegbriefes und Abschlussbriefes.

Der Zeitrichtwert für die Bearbeitung beträgt ca. 30 Minuten.

 

Anleitung für Schülerinnen und Schüler

Detektiv Liesgenau hat einen neuen Fall für dich. Lass dir den Brief von jemandem vorlesen, wenn es für dich noch zu schwierig ist.

Um die Liste von Kristin finden zu können, musst du so vorgehen:

  1. Du startest immer bei dem Leseabschnitt mit der 1.
    In diesem Satz liest du, bei welchem Gegenstand du als nächstes nachschauen sollst. Suche ihn auf deiner Lesespurkarte und zeichne von der 1 aus einen Pfeil zu diesem Gegenstand.
    Nun findest du neben dem Gegenstand eine neue Zahl. Sie zeigt dir an, welchen Leseabschnitt du als nächstes lesen sollst.
    Trage diese Zahl wie einen Code in in das Feld „Meine Lesespur“ unten rechts auf deiner Lesespurkarte ein.
  2. So gehst du so lange vor, bis du die Geschichte aufgelöst hast und bei allen Gegenständen nachgesehen hast.

Und? Konntest du die Liste finden? Du kannst dein Ergebnis mit der Lösung vergleichen und kontrollieren.
Zum Schluss darfst du den zweiten Brief von Detektiv Liesgenau lesen. Lass ihn dir wieder vorlesen, wenn es für dich noch zu schwierig ist. 

 

Anleitung für Eltern

Unterstützen Sie Ihr Kind bei der Erarbeitung des Vorgehens. Sobald dieses von den Kindern verstanden wurde, können sie die Geschichten selbstständig bearbeiten.

Bitte lesen Sie Ihrem Kind den Brief zum Einstieg ggf. vor (s. Brief Einstieg).

Eine Lösungskarte ist beigefügt. Lesen Sie vorab die Anleitung zur Bearbeitung der Lesespurgeschichte, damit Ihr Kind ohne unnötige Unterbrechungen an der Geschichte arbeiten kann. Dieses ist zur Förderung der Lesemotivation wichtig.

Die Lesespurgeschichte ist mehrfach differenziert. Bitte wählen Sie die Geschichte aus, die am besten zu dem Leseniveau Ihres Kindes passt. Da die Grundgeschichte gleich ist, können Sie auch zwischen den Formen wechseln, bis Sie die Geschichte finden, die am besten zu Ihrem Kind passt. Unterstützen Sie Ihr Kind bei der Erarbeitung der Aufgaben und beim Verstehen des Ablaufes.

 

Differenzierung 1 (Stern rosa):
Hier wird mit Anlautbildern gearbeitet. Anstatt Sätze zu lesen, erarbeitet das Kind mithilfe der Anlautbilder den nächsten Gegenstand und erliest diesen schließlich. Die Wörter werden noch einmal in die Liniatur eingetragen. Schließlich können zusätzlich die Silbenbögen und Vokale/Umlaute (hier: Silbenkönige) in den Wörtern markiert werden.

Differenzierung 2 (Stern rosa):

Hier sind die Wörter als „Pyramidenwörter“ dargestellt. Das Kind erliest das Wort von oben nach unten und zieht immer einen weiteren Buchstaben bzw. eine Buchstabenkombination dazu. Schließlich werden die Silbenbögen und Vokale/Umlaute (hier: Silbenkönige) in den Wörtern markiert.
Die Wörter werden zuletzt auf dem Zusatzblatt (Stern rosa) noch einmal in die Liniatur eingetragen und mit dem richtigen Gegenstand verbunden.

Differenzierung 3 – 5 (Sterne gelb, blau grün):
Hier erlesen die Kinder unterschiedlich viele/komplexe Sätze.
Auch hier werden die Wörter auf dem Zusatzblatt (ohne Stern) noch einmal in die Liniatur eingetragen und mit dem richtigen Gegenstand verbunden. Anschließend werden auf diesem Blatt die Silbenbögen und die Vokale/Umlaute (hier: Silbenkönige) markiert.

Zusätzlich gibt es noch weiterführende Fragen zu der Lesespurgeschichte (s. Zusatz Stern blau, grün, gelb).

 

Lesen Sie Ihrem Kind nun abschließend ggf. den zweiten Brief von Detektiv Liesgenau vor (s. Brief Sicherung).

 

Mögliche Variationen:
Um die Erarbeitung mit Bewegung und Bastelzeiten zu verbinden, können Sie die Sätze der Lesespurgeschichte auseinander schneiden und diese

  1. von Ihrem Kind auf dem Tisch suchen und in richtiger Reihenfolge auf ein leeres Blatt aufkleben lassen.
  2. im Wohnraum verstecken und von Ihrem Kind zunächst suchen und schließlich aufkleben lassen.

Erarbeitet wurde das Material von Melanie Bahlmann (Fachberaterin NLSchB) in Zusammenarbeit mit Tanja Steps (Förderschullehrerin).

 

Kontakt

Letzte Änderung: 05.05.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln